Im Bereich der Drahterosion haben wir einen Teil der Drahterodiermaschinen mit Knickarm-Roboter ausgestattet. Diese Automatisierung steigert nicht nur die Kosteneffizienz der Serienteilfertigung, sondern auch die der Einzelteilfertigung, da durch einen teilweise mannlosen Betrieb die Produktion über 24 Stunden am Tag möglich ist.


Durch ein Job-Management-System angesteuert können die jeweiligen Fertigungsprogramme in vorgegebener Reihenfolge je nach Priorität abgearbeitet werden. Die Bestückung der Drahterodiermaschine erfolgt vollautomatisch über ein geräumiges Werkstücklager.