Kontakt

Info

EU Fonds 2
Slide background
Slide background
 

Wir haben es geschafft!
Drahterodieren bis zu einer Höhe von 2.500 mm – GRÖSSER KANN KEINER !

WELTREKORD !

Wir haben unsere Fertigungsverfahren erweitert und arbeiten jetzt auch mit selektivem Laserschmelzen, das zur Gruppe der Strahlschmelzverfahren zählt. Dabei lassen sich die Metallbauteile direkt aus CAD-Daten herstellen; für den Prototypenbau und einbaufertige Bauteile mit einem Bauvolumen bis zu 250 x 250 x 290 mm.

Wie funktioniert selektives Laserschmelzen überhaupt?

Bei diesem Verfahren wird das zu verarbeitende Metall in Pulverform in einer dünnen Schicht auf einer Bauplatte aufgetragen. Ein Laser schmilzt das Pulver lokal auf. Nachdem es erkaltet ist, bildet es eine feste Materialschicht. Der Aufbau des Bauteils erfolgt Schicht für Schicht durch die Absenkung der Grundplatte und einen erneuten Auftrag von Pulver. Dieser Zyklus wird so lange wiederholt, bis eine 3D-Geometrie entsteht.

laserschmelzen